„Lieder vom Wolgastrand“ erst 2021

0
152
Screenshot: OaF

Waltershausen (red, 2. November). Ein besonderes musikalisches Ereignis sollte am 20. November das Programm “Lieder vom Wolgastrand” im Gleis3Eck in Waltershausen mit Ronny Weiland bieten.

Seine Konzertagentur teilte nun mit, dass das Konzert auf den 9. April 2021 um 16 Uhr verlegt wurde – wieder im Gleis3Eck.

Ronny Weiland, die Stimme der Extraklasse, lädt dann zu musikalischen Erinnerungen an Ivan Rebroff ein. Er ist eine der großen Ausnahmestimmen unserer Zeit. Beginnt er zu singen, dann erzeugt er schon ab den ersten Tönen Gänsehaut beim Zuhörer, der er hat einen mächtigeb Bass, der gern immer wieder mit Ivan Rebroff verglichen wird.

Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören das „Ave Maria“, „Wolgaschlepper“, aber auch „Katjuscha“ und „Anatevka“.

In zahlreichen TV-Sendungen oder mit Stars auf Tourneen war er zu Gast bei „Immer wieder Sonntag“, „Musikantenstadl“, „Herbstfest der Volksmusik, „Musik für Sie“, „Die Krone der Volksmusik“.

Duette mit Gaby Albrecht oder Michael Hirte wurden produziert und belegten erste Plätze in Hitparaden und zu verschiedensten Musikwettbewerben.

Seine Liebe zur Musik wurde schon im Elternhaus gefördert.

Kartenvorverkauf:
Freizeitzentrum Gleisdreieck (03622 902027), www.ticketshop-thueringen.de und an den bekannten Vorverkaufsstellen

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT