Man(n) will’s nicht glauben: Deutschland auf Platz 10

0
777

Gotha (red/Statista, 8. März). Bis zur vollen Gleichberechtigung ist es in Europa noch ein weiter Weg. Das geht aus dem Gleichstellungsindex 2021 des Europäischen Instituts für Gleichstellungsfragen hervor.

Der Index wird aus dem Abschneiden der EU-Länder in sechs Kategorien gebildet: Arbeit, Geld, Bildung, Zeit, Macht und Gesundheit. Hinzu kommen Faktoren wie Gewalt gegen Frauen.

Deutschland liegt mit 68,6 von 100 möglichen Punkten auf Rang 10. An der Spitze des Gleichstellungsrankings steht Schweden vor Dänemark und den Niederlanden.

Wie langsam die Entwicklung voranschreitet, zeigt der Indexwert für die gesamte EU. Waren es im Gleichstellungsindex 2015 64,4 Punkte, sind es sechs Berichte später gerade einmal 3,6 Punkte mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT