Cembalokonzert im Schloss Tenneberg

0
808

zu Veranst. 5.7.Für seine musikalische Tätigkeit am Köthener Hof bestellte J. S. Bach im Jahre 1719 ein Instrument bei dem Berliner Hof-Cembalobauer Michael Mietke.

Zwei Instrumente aus der Werkstatt dieses Meisters befinden sich noch heute im Schloss Charlottenburg in Berlin und dienten vor allem in den letzten Jahrzehnten weltweit als Modelle für Nachbauten. Charakteristisch für diese Instrumente ist ein glanzvoller und klar zeichnender Ton, der für die Musik Bachs besonders geeignet ist.

Reinhard Glende aus Berlin spielt auf einer solchen Mietke-Kopie (2003 in den Niederlanden gebaut) Werke von J. S. Bach und seinen norddeutschen Komponistenvorbildern (Reinken, Buxtehude, Böhm u.a.).

Sonntag, dem 5.7.2015 um 15:30 Uhr im Festsaal des Schloss Tenneberg Preis: 10,00 €

Fliesenstudio Arnold