Sanierung der Außenanlagen des Fröbel-Kindergartens

0
780

Im Fröbel-Kindergarten ist nicht nur die Sanierung der Außenanlage sondern auch eine naturnahe Gestaltung der Spielflächen an der Einrichtung geplant. Auf dem Grundstück befinden sich drei unter Naturschutz stehende Bäume, die insbesondere während der Umgestaltung der Außenflächen durch zusätzliche Sicherungsmaßnahmen geschützt werden müssen.

 

Die Außenanlagen des Fröbel-Kindergartens in der Bürgeraue sind, ursprünglich als Villengarten oder kleine Parkanlage, relativ großzügig und natürlich angelegt. Sie werden durch das erhöht liegende Kindergartengebäude, einzelne Terrassenbereiche in verschiedenen Höhen und den sehr schönen, alten sowie geschützten Baumbestand geprägt. Es ist jedoch eine Umstrukturierung der Spielbereiche und eine Verbesserung des Spielangebotes notwendig.

 

Vor Beginn der Baumaßnahme wurden in Eigenleistung der Eltern des Kindergartens sowie mit Unterstützung der städtischen Hausmeister Hecken gerodet, altes Spielgerät abgebaut, das ehemalige Fußballfeld zurückgebaut und ein alter Spielgeräteschuppen abgerissen. Pflaster und Gehwegplatten wurden aufgenommen und zur Wiederverwendung gelagert.

 

Dies ist eine gute Voraussetzung für den Baustart am 4. April 2016. Auf dem Gelände des ehemaligen Fußballplatzes, der sich bisher bei schlechtem Wetter zu einem Schlammplatz verwandelte, entsteht ein neuer „Mini-Fun-Curt“ mit einem Kunststoffbelag. Der neue Platz wird von Sitzstufen umsäumt, auf denen in Zukunft auch ein paar Zuschauer Platz finden.

 

Das gesamte Außengelände wird mit neuen Spielgeräten bestückt wie z. B. einem Baumhaus, einem Balancier- und Hangel-Parcours, einem Trampolin, einer Rampe mit Haltetauen, Reck- und Kletternetzen. Hinter dem Kindergartengebäude wird der Spielbereich für die jüngeren Kinder aufgewertet. Hier wir eine Vogelnestschaukel aufgebaut, es entstehen Sandspiellächen, altersgerechte Sitzmöbel und ein kleiner Kräutergarten.

 

Ebenfalls erneuert und mit Kinderwagenstufen ausgestattet wird die Treppenanlage auf dem Grundstück, die von der Bürgeraue kommend zum Eingang des Kindergartens führt.

 

Während der Maßnahme ist das Außengelände für die Kinder zwar nicht nutzbar, jedoch ist mit anderen, in der Nähe liegenden Einrichtungen abgestimmt wurden, dass diese für die Kinder des Fröbel-Kindergartens offen stehen und gemeinsam genutzt werden dürfen.

 

Bauzeit                      :           04.04.2016 – 05.08.2016

 

Baukosten                 :           203.000 Euro

davon                         135.340 Euro Städtebaufördermittel (66,67 %)

67.660 Euro Stadt Gotha (33,33 %)

 

Planung/ Baubetreuung:

Landschaftsarchitekt             Beckert Landschaftsarchitekten

Döllstädter Str.

99869 Eschenbergen

 

Ausführende Firma (nach öffentlicher Ausschreibung):

 

ST Grünbau GmbH

Bitterfelder Straße 17

04129 Leipzig

Fliesenstudio Arnold