Schnuppern beim Knabenchor der Jenaer Philharmonie

0
401

Es ist ein Alleinstellungsmerkmal der Jenaer Philharmonie in der Thüringer Orchesterlandshaft,
dass sie drei Chöre zu ihrem Ensemble zählen kann. Im Knabenchor haben im Laufe seines
fast 40-jährigen Bestehens -naturgegeben- vermutlich die meisten Sänger gesungen. Der Chor
ist stets auf Nachwuchssuche.

So begibt sich Stimmbildner Stefan Puppe jedes Jahr auf seine
Runde durch die Jenaer Grundschulen.

Seit Mai ist der Stimmbildner des Jenaer Knabenchores Stefan Puppe in Jenaer Grundschulen
unterwegs. Ganz spielerisch lässt der ausgebildete Bass-Bariton die Kinder ihre eigene Stimme in
ihrem Ton und Umfang erfahren, solistisch und im Chor. In diesem Jahr wird er unterstützt von Michael
Ring, ehemaliger Chorknabe. Sie werben für das Singen im Knabenchor der Jenaer Philharmonie.
Dabei kann er auf die Unterstützung der Jenaer Musiklehrer bauen. Sie erleben seinen Besuch vor Ort
stets als Bereicherung des Musikunterrichts und räumen ihm gern 15 Minuten Unterrichtszeit ein.
Stefan Puppe selbst ist auf diese Weise zum Singen gekommen, dass es einmal sein Lebensinhalt
werden würde, war damals noch nicht absehbar.

Als er vor knapp 30 Jahren Grundschüler in der
Jenaer Westschule war, kam eines Tages der damalige Chorleiter Jürgen Puschbeck vorbei und ließ
bei Schüler Stefan Begeisterung zurück. Seine Mutter, selbst Musikerin, war ursprünglich weniger
begeistert, ließ sich aber von Chorleiter Puschbeck und dem Enthusiasmus ihres Sohnes überzeugen.
Drei Jahre später ging er zu den Thomanern, weitere dreizehn Jahre später zum Gesangsstudium
nach Weimar. Heute gehört die Nachwuchsförderung zu Stefan Puppes Aufgaben bei der Jenaer
Philharmonie – und sie liegt ihm spürbar am Herzen.

Wer sich beim Singen in der Schule hervortut bekommt eine Einladung zu den Schnupperstunden des
Knabenchores im Jenaer Volkshaus. Einmal in den Chor aufgenommen, geniesst der junge Sänger
eine fundierte Stimmausbildung. Das Repertoire ist durchaus anspruchsvoll und durchstreift alle Zeiten
und Sprachen. Die Erfahrung sagt: Das Singen in der Gemeinschaft prägt für das Leben – egal, ob der
Lebensweg des Kindes weiterhin ein musikalischer sein wird oder nicht.

Die Tür zu den Probenräumen des Chores steht aber auch Quereinsteigern offen, also Jungen und
Männern, die keine Nachwuchskurse mehr besuchen, aber sehr gern singen. Für sie sind die „Offenen
Proben“ gedacht.

Wenn im kommenden Jahr der Knabenchor der Jenaer Philharmonie seinen 40. Geburtstag feiert
werden mit ehemaligen und aktiven Sängern knapp 100 Jungen und Männer erwartet. Sie werden
dieses Jubiläum mit einem gemeinsamen Konzert am 10. April 2016 im Jenaer Volksbad begehen.

Termine 2015
Schnupperstunden: 17. Juni 2015
24. Juni 2015
01. Juli 2015
jeweils 14.30 bis 15.30 Uhr
Offene Probe: 09. Septmember 2015
jeweils 17.00 bis 19.00 Uhr

Alle Angebote finden in Raum 10 im Volkshaus, Turmeingang, statt.
Telefonischer Kontakt: 03641-498103
Mailkontakt: philharmonie@jena.de

Weitere Informationen:
www.jenaer-philharmonie.de
http://www.knabenchor-jena.de/
https://www.facebook.com/knabenchorjenaerphilharmonie

The Londoner - Gotha