Mit Blaulicht in die Ukraine

1
1207

Gotha (red/ra, 20. März). Nein, es brannte Freitag nicht in Waltershausens Gewerbegebiet. Hätte man aber meinen können, als eine Kolonne Feuerwehren unüberhörbar und mit Blaulicht anrückte.

Um Hilfe ging es dennoch: Was da an Technik vor der Kamera vorbeifuhr, kommt in die Ukraine. Nadine Müller, die Geschäftsführerin der Brandschutztechnik Müller in Günthersleben, gab dazu den ersten Impuls. Ihre Firma, die auch in hessischen Zierenberg unweit Kassels sitzt, sandte einen Spendenaufruf an ihre Geschäftspartner.

Davon hörte Ralf-Gunter Brand, der schon seit vielen Jahren immer wieder spektakuläre Hilfsaktionen startet – jüngst z. B. für die Hochwasseropfer im Ahrtal. Er organisierte einen Imbiss für die Mannschaften, die die OIL!-Tankstelle sponsorte. Die Fleischerei Schubert aus Gospiterodas stellte Verpflegungsbeutel zur Verfügung, die Rewe in Waltershausen und Rhenus-Logistik die Getränke für die mehr als 1.100 km lange Anreise. Und vom Reiseunternehmen Gessert aus Finsterbergen bekam Brand schließlich einen Bus zum Rücktransport der Fahrer und Maschinisten…

„Oscar am Freitag“-TV fragte Nadine Müller und ihrem Mann Torsten Weber nach den Beweggründen und wie die Organisation über die Bühne gegangen ist:

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT